Ratgeber Uhrzeit lernen

Ihr Kind soll die Uhrzeit lernen? So weit, so gut. Im Prinzip ist das alles doch gar nicht so schwer – oder etwa doch? Wir erklären Ihnen in diesem Eltern-Ratgeber Schritt für Schritt, wie Sie mit Kindern das Lesen der Uhr lernen können.

Ab welchem Alter sollten Kinder die Uhrzeit lernen?

Es gibt keine feste Altersempfehlung. Die Grundvoraussetzung ist jedoch, dass Ihr Kind Zahlen lesen kann. Spätestens, wenn die Schulzeit beginnt, möchten bzw. müssen Sie zeitliche Vereinbarungen mit Ihrem Nachwuchs treffen. Deshalb ist es durchaus ratsam, bereits im Vorschulalter mit dem Lernen der Uhr zu beginnen. (Tipp für Eltern mit kleineren Kindern: Sehen Sie sich unsere Infoseite zu Schlaftrainern an.)

 

Uhrzeit lernen

Foto: Amazon (Hess Spielzeug)

Die Uhrzeit lernen – Schritt für Schritt

Wichtig ist, dass Sie die Uhrzeit und das Lesen der Uhr schrittweise erklären. Bitte nicht zu viel auf einmal!

Schritt 1: Der kleine Zeiger und volle Stunden

Beginnen Sie zunächst mit dem kleinen Zeiger und erklären Sie, dass dieser die vollen Stunden anzeigt. Bleiben Sie hierbei beim 12-Stunden-Schema (nicht 24 Stunden). Verwenden Sie zum Veranschaulichen eine Lernuhr. Fragen Sie Ihr Kind einfach, auf welche Zahl der kleine Zeiger zeigt und wie viel Uhr es deshalb ist. Lassen Sie das Kind zum Üben auch selbst die Uhr auf eine bestimmte Zeit einstellen. Wenn das sitzt, gehen Sie weiter zu Schritt 2.

Schritt 2: Der große Zeiger: halbe Stunden und Viertel Stunden

In diesem Schritt erlernt das Kind die Bedeutung der Begriffe „Viertel nach, halb, und drei Viertel (Viertel vor)“. Von Minuten sollte bei diesem Erklärungsschritt noch keine Rede sein. Verwenden Sie wieder eine Lernuhr, um alles zu veranschaulichen. Setzen Sie den großen Zeiger auf die 6 und belassen Sie den kleinen Zeiger auf einer vollen Stunde (z. B. 12). Erklären Sie, dass es jetzt halb 12 ist. Genauso wird mit „Viertel nach“ und „drei Viertel“ verfahren. Üben Sie diesen Schritt so lange, bis er sitzt. Wenn das geschafft ist, bietet sich als Belohnung und zum Vertiefen des Erlernten der Kauf eines Kinderweckers an. Achten Sie hierbei darauf, dass dieser gute Lernwecker-Eigenschaften aufweist (keine digitalen Wecker!). Geeignete Modelle finden Sie auch in unserem Kinderwecker Test. Für das Vorschulalter hat Ihr Kind nun bereits genug gelernt. Die nächsten Schritte eignen sich erst für Schulkinder.

Schritt 3: Uhrzeit mit Minuten lernen

In diesem Schritt benötigen Sie wieder eine Lernuhr. Ziel der Übung: Es wird vermittelt, wie viele Minuten eine Stunde hat. Das Kind soll dies von der Uhr ablesen können, ohne dass die Minutenzahl auf dem Ziffernblatt angegeben ist. Üben Sie dies in 5-Minuten-Schritten. Zum Schluss wird es nochmal kniffelig: Sie erklären, dass alle Minuten, die zwischen der 12 und der 6 liegen, als „X Minuten nach … Uhr“ ausgesprochen werden. Die Minuten im Bereich von 6 bis 12 werden hingegen „X Minuten vor … Uhr“ genannt.

Schritt 4: Zeitabstände errechnen

Dieser Schritt setzt nun bereits mathematische Grundkenntnisse voraus. Ziel ist es, mithilfe von Übungen, Zeitabstände zu berechnen. Eine Übungsaufgabe könnte beispielsweise lauten: Um 8 Uhr gehen wir ins Bett. Jetzt ist es 7:30 Uhr. Wie viele Minuten sind es noch bis zum Schlafengehen?

Schritt 5: 24 Stunden lernen

Nun wird es Zeit, das 24-Stunden-Schema zu erlernen. Erklären Sie, dass nach Mittag (12 Uhr) mit 13 Uhr weitergezählt wird, bis es Mitternacht (24 Uhr / 0 Uhr) ist.

Schritt 6: Digitale Zeitanzeige lernen

Auch das Lesen digitaler Zeitanzeigen muss erlernt werden. Bringen Sie Ihrem Kind bei, dass beispielsweise 7:30 Uhr dasselbe wie halb acht ist. Erst jetzt können Sie über den Kauf eines digitalen Kinderweckers nachdenken.

Äußerst beliebte, digitale Kinderwecker sind derzeit die folgenden beiden Modelle:

Folgende Infografik fasst alles Wichtige zum Thema „Uhrzeit lernen“ nochmals zusammen:

uhrzeit lernen für kinder

Quelle: http://de.watchshop.com/blog/tipps-guides/so-lernen-kinder-die-uhrzeit.html

Tipp: Tolle Hilfsmittel zum Uhrzeit lernen

Es gibt verschiedene Produkte, die Kindern beim Lernen der Uhrzeit helfen. Wir empfehlen insbesondere die nachstehenden Hilfsmittel.
Diese Artikel eignen sich auch wunderbar als Geschenk zur Einschulung, zu Weihnachten oder zum Geburtstag.

  

Unsere Lernbuch-Tipps für Uhren:

 

Weitere Uhrzeit-Lernbücher bei Amazon

Lernuhr basteln

Sie können eine Lernuhr für Kinder auch selber basteln. Unter nachstehendem Link können Sie kostenlos eine Lernuhr-Bastelvorlage downloaden:

Download Druckvorlage

Teilen